Schlagwort-Archiv: Repression

Polizeikessel auf der Prager Straße, während des der Fahrraddemonstration R:Ausflug am 23.03.2013

Gedächtnisprotokoll eines Straßenmusikers in Dresden

Gestern erreichte uns das Gedächtnisprotokoll eines Straßenmusikers, der auf der Prager Straße von der Polizei unter Gewaltanwendung abgeführt wurde. Den Hintergrund bildet dabei die seit 1.August gültige und noch vom alten Stadtrat verabschiedete „Sondernutzungssatzung“, welche das Aufführen von Straßenkunst streng reglementiert und kriminalisiert.

Am Dienstag, den 26.August 2014, mache ich Musik in der Prager Straße. Ohne Verstärker, eine schmale Gitarre und mein Gesang. Der alte Mann der immer die Lose für die Frauenkirche verkauft ruft die Polizei weil er mich weg haben will. Die Leute freuen sich über meine Musik – wie immer – und geben auch ganz gutes Geld. Ein Polizist und vermutlich ein Praktikant in Zivil, noch recht jung, vieleicht 20, erscheinen. Weiterlesen

Polizeikessel auf der Prager Straße, während des der Fahrraddemonstration R:Ausflug am 23.03.2013

Laut für Freiräume, solidarisch mit Betroffenen von Behördenwillkür [Update]

Die Fahrraddemo der IG freiräume im März war gut besucht, bunt und laut und wahrscheinlich wurde auch der Rekord für die längste und die kälteste Fahrraddemo eingestellt. Weniger schön war das Vorgehen der Polizei, die immer wieder versuchte die Demonstration zu behindern. Der Kessel auf der Prager Straße ist vielen Menschen sicher noch in unguter Erinnerung. Auch die Diskreditierungsversuche und Bußgeldverfahren im Nachgang waren nicht die feine englische Art, sind mittlerweile aber auch Geschichte. Leider besteht das Ordnungsamt darauf eine Geldstrafe wegen Ruhestörung während der Demonstration unbedingt aufrecht zu erhalten.
[Update] Das Verfahren wurde am ersten Verhandlungstermin, Freitag den 15. November, vertagt, weil das Gericht die Akte nicht finden konnte. Es bleibt also spannend.