Schlagwort-Archiv: Räumungsklage

Freiraum Elbtal BLEIBT !

Öffentliche Verhandlung zur Räumungsklage Freiraum Elbtal e.V.
Landgericht Dresden
Lothringer Straße 1
Sitzungssaal A1.78
Beginn: Di, 29.4. 16:00 (früher da sein!)

Mahnwache gegen das Projektesterben
Beginn: 15:00 (ebenda)

Die Situation um den Verbleib des Freiraum Elbtal spitzt sich zu. Nach der Kündigung durch die Eigentümer im Juni 2013 verließen die Mieter_innen des Geländes Leipziger Straße 33A nicht. Nun sollen sie mit einer Räumungsklage zum Auszug gezwungen werden.

Am Di, 29.4. 16:00 findet dazu im Landgericht Dresden der erste – vielleicht auch einzige – Prozesstermin statt. Die IG Freiräume veranstaltet aus diesem Anlass eine „Mahnwache gegen das Projektesterben“ vor dem Gerichtsgebäude. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich an dieser Soli-Aktion zu beteiligen und sich damit mit den Betroffenen zu solidarisieren. Weiterlesen

Einladung zur Wagenplatz-Konferenz

In Dresden ist von ursprünglich mehreren Wagenplätzen aufgrund von Verdrängungsmechansimen nur einer geblieben, der noch dazu selber in seiner Existenz massiv bedroht ist. Eine Räumungsklage gegen den Wagenplatz-Verein „Freiraum-Elbtal e.V.“ in Dresden-Pieschen ist vor kurzem rausgegangen und befindet sich in Bearbeitung.

Während beispielsweise in Leipzig die ohnehin üppige Zahl an Wagenplätzen in den letzten Monaten noch gestiegen ist, blickt Dresden also in eine Zukunft, in der es keinen Platz mehr für alternative Lebens-und Wohnformen außerhalb von klassischen Wohnverhältnissen gibt. Dies passt ganz und gar in das städteplanerische Konzept der dresdner Regierungsmehrheit. Darum wollen wir zu dieser Entwicklung ein politisches Gegengewicht organisieren und es dafür benutzen, gegenüber der Stadt Dresden den Standpunkt zu vertreten, dass innerhalb dieser Stadt Flächen für alternatives Wohnen in die Stadtplanung langfristig eingeplant werden sollen.