Geh 8 braucht Spenden um weitermachen zu können [Update]

Das Künstlerhaus geh8 braucht Geld um notwendige Reparaturmaßnahmen durchführen zu können, deswegen bittet die geh8 um Spenden:

[Update:] Dank vieler kleiner Spenden ist der nötige Betrag zusammengekommen.

Liebe Förderinnen und Förderer,
Liebe Freundinnen und Freunde der geh8,

eins können Sie uns glauben: Wir hätten lieber eine Postkarte aus dem Urlaub geschickt. Das Wetter ist prima, das Essen ist gut etc. Aber für uns ist momentan leider gar nichts gut: Unsere Atelier- und Ausstellungsräume in der Gehestraße 8 wurden Ende Mai durch das Dresdner Bauaufsichtsamt aufgrund einer fehlenden Nutzungsgenehmigung geschlossen. Seitdem dürfen wir – die 16 Künstler und Künstlerinnen des Hauses – weder dort arbeiten noch unser Veranstaltungsprogramm durchführen. Das ist kein Zustand. Aber noch können wir etwas tun – with a little help from our friends.

Was bisher geschah

Seit der Gründung der geh8 im Jahr 2007 haben wir der alten Waggonreparaturwerkstatt in der Gehestraße Leben eingehaucht: durch die Nutzung als Atelierhaus, durch mehr als 40 Ausstellungen (mit Künstlern u. a. aus Italien, Israel, Japan, Tschechien, den USA und Schweden), durch Symposien, Künstlergespräche, Konzerte, Performances. Wir haben in hohem Maße relevante, lokal wie international wahrnehmbare Kulturarbeit geleistet. Wir waren und sind ein Knotenpunkt der Dresdner Kunstszene.

…und jetzt?
In den letzten Jahren hatten wir viele bauliche und bürokratische Hürden zu überwinden. Es hat Kraft gekostet, aber mit Engagement, unzähligen Stunden ehrenamtlicher Arbeit und Willenskraft haben wir jeden Parcours gemeistert. Diesmal allerdings müssen wir passen: Die nötigen finanziellen Aufwendungen übersteigen unsere Möglichkeiten – nicht zuletzt weil uns durch das aktuelle Nutzungsverbot die Grundlage für eigene Aktivitäten genommen wurde. Die Kosten für die geforderten Umbauten zur Gewährleistung des Brandschutzes summieren sich auf voraussichtlich 6.000 EUR.
Sie können mit wenig Aufwand viel dazu beitragen, dass die geh8 erhalten bleibt. Ein Ort, an dem die Gegenwartskunst in all ihrer Vielfalt zuhause ist. Ein Ort der Kommunikation, der einlädt zum Entdecken, Reden, Netzwerken. Ein Ort, der Kontinuität bietet und gleichzeitig Aufbrüche wagt.

Spenden Sie 10 EUR und werden Sie ein geh8-Retter!
Natürlich sind auch kleinere oder größere Beträge willkommen. Auf unserer Webseite können Sie den Fortschritt der Spendenaktion verfolgen.
Wir danken Ihnen für Ihre Hilfe und senden 600 x 10 Grüße.

geh8 Kunstraum und Ateliers e.V.,
Gehestraße 8,
01127 Dresden

bei

  • Dresdner Volksbank Raiffeisenbank eG
  • BLZ  850 900 00
  • Kto.Nr.  480 570 1000

Spenden sind steuerlich absetzbar. Bitte nutzen Sie zur Vorlage beim Finanzamt den vereinfachten Zuwendungsnachweis, den Sie hier downloaden können.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *