Fahraddemo der IG Freiräume

Treffpunkt: Samstag, den 23. März 2013 ab 14 Uhr vor der Gagfah-Zentrale, Ostra-Allee 9

Verschiedene unkommerzielle Initiativen und Projekte stehen in Dresden vor dem Aus. Ihre Räume wurden gekündigt, um Platz zu schaffen für Investitionsprojekte, die teure Mietwohnungen, Büroräume und Einkaufszentren bauen. Für freies, selbstbestimmtes Wirken und Gestalten von Räumen bleibt da kein Platz. Die Stadt schaut dieser Verdrängung tatenlos zu. Mehr noch, mit ihrer einseitig marktorientierten Politik schafft sie die Grundlage hierfür.

Das wollen wir nicht hinnehmen. Seit Jahren bieten verschiedene jetzt von Räumung bedrohte Initiativen Platz und Unterstützung für Menschen, die frei und selbstbestimmt arbeiten und Leben wollen. Akut von der Räumung bedroht sind der Freiraum Elbtal in der Neustadt, das Friedrichstadt Zentral, die Hufewiesen Trachau, die Praxis in Löbtau, die RM16 und das AbfallGut e.V. in Pieschen, die Stauffenbergallee 11 (Büdchen) und die Werk-Stadtpirat*innen.

Um auf die Situation und das Wirken dieser Initiativen aufmerksam zu machen und sich gegen eine Politik der Verdrängung zu stellen, veranstaltet die neu gegründete Interessengemeinschaft Freiräume eine Fahrraddemonstration zu den betroffenen Projekten.

Kommt alle mit euren Fahrrädern am Samstag, den 23.3. um 14 Uhr vor die Gagfah-Zentrale auf der Ostra-Allee 9 und demonstriert mit uns für den Erhalt städtischer Freiräume.

5 Gedanken zu „Fahraddemo der IG Freiräume

  1. Pingback: außerordentliche Fahrrad-Werkstatt | IG freiräume

  2. Pingback: 23.03.13. Fahrradausflug 14 Uhr vor die Gagfah-Zentrale auf der Ostra-Allee 9 « Klub RM16

  3. Pingback: Demo von IG Freiräume: Die Polizei, kein Freund und Helfer!?

  4. Pingback: Mehr als 200 Menschen radeln für den Erhalt von Freiräumen | Alternative Dresden News

  5. Pingback: Freiraumvernetzung gegründet | Alternative Dresden News

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *